12.10., 14.00 Künstlergespräch / Panel 1 @ Weltmuseum Wien

„Musik aus und in Kuba- gegenwärtige Musikströmungen & Produktionsprozesse“

zu Gast:

Holly Holden (UK/CU/X Planet)

Ray “El Prof3″ Palacios Elers (CU)

Vince Vella (Havana Cultura/UK)

Moderation: Daniel Shaked (The Message Magazin/AT)

 

13.10., 15.00 Künstlergespräch & Panel 2 @ aus.büxen Mobiles Stadtlabor der TU Wien

„Urbane Kunst Kuba vs. Österreich/Eurpoa“

zu Gast:

Grettel Arrate (CU/UNEAC)

Rayner “El Prof3″ Palacios (CU)

Skero (AT)

Isabel Königsstetter (AT/Kunstsammlerin und aktive Beobachterin der internationalen Street-Art Szene)

Moderation: KArin Ewa Meisel (Kunstexpertin & Kuratorin / AT)

 

 

Skero

Skero ist Rapper und Musiker.

Er hat Grafik und Design an der HTL in Linz studiert.

Seit Beginn der 90er beschäftigt er sich mit NY Subway Graffiti und Streetart.

Seit 1994 – 2013  ist er Mitglied der Linzer Hip Hop Gruppe “Texta” mit der bereits 7 Alben erschienen sind.

1994 veröffentlichte er auch gemeinsam mit Marimba und Cut Ex als “das Dampfende Ei” das Album “Naturwaach”

1998 ist Skero teil des Teams das gemeinsam mit einem Beamten der Stadt Wien das Projekt “wiener Wand”  zu  Verbreitung und Legalisierung öffentlicher Flächen in Wien entwirft und umsetzt, welches damals einzigartig seitdem in einigen Ländern erfolgreich kopiert wurde.

2009 veröffentlichte er sein Soloalbum mit dem Titel “Memoiren eines Riesen” mit dem Hit “Kabinenparty”.

2012 absolvierte er das Malereistudium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Daniel Richter.

Mehr infos und weitere Projekte von Skero sind auf seiner Homepage www.skero.at zu finden.

(c) katsey.org

(c) katsey.org

 

Isabel Königsstetter 

Kunstsammlerin und aktive Beobachterin der internationalen Street-Art Szene

Ich finde es spannend, wie die Kunst in der Straße die kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Bedingungen eines Landes widerspiegelt und wie sich die unterschiedlichen Kunststile in den letzen Jahren entwickelt haben. Dabei sind dem Facettenreichtum der so genannten Street Art keine Grenzen gesetzt. Von eher einfachen, aber sehr wirkungsvollen Stencils bis zu sehr aufwendigen, dekorativen Murals findet sich alles an den Wänden der Welt und dabei ist für mich das Spiel des Werkes mit seiner Umgebung besonders reizvoll.

Isabel

(c) Isabel Königsstetter

 

Karin Ewa Meisel

ist als freie Kuratorin, Kunsttheoretikerin und Kunstpädagogin tätig. Sie kuratierte unter anderem Ausstellungen in New York City (ACFNY), Berlin (Kunstwerke), Wien und Linz (Ars Electronica).

Ihr großes Interesse als Kuratorin gilt vor allem der Kunst im öffentlichen Raum und Urban Art. So kuratierte und initiierte sie im Rahmen der Ausstellung im ACFNY die Bespielung des CNN Screens mit einem Kunstvideo am Times Square in NYC.

Karin Meisel
Share: Facebook Twitter More...